Grafik

NEU:

4 Hotels im Taubertal als "Empfohlene Weinhotels Baden-Württemberg" ausgezeichnet!

Bestellen Sie das Weinprobierpaket und genießen Sie die Vielfalt des "Weinlandes Taubertal"!

Bestaunen Sie hier wunderbare Weinpanoramaplätze!

showpage.php?SiteID=1
Arbeitskreis Weinland Taubertal
c/o Landratsamt Main-Tauber-Kreis
Gartenstraße 1
97941 Tauberbischofsheim

Telefon: 09341/82-5806
Telefax: 09341/82-5700
E-Mail: info@weinland-taubertal.de

Startseite | Kontakt | Impressum
showpage.php?SiteID=1
showpage.php?SiteID=108

Weingüter / Besenwirtschaften

Rund 30 private Weingüter sind im Weinland Taubertal tätig. 14 dieser privaten Weingüter haben sich dem Arbeitskreis „Weinland Taubertal“ angeschlossen.

Diese Betriebe reihen sich dem Flusslauf der Tauber folgend von Rothenburg ob der Tauber bis nach Wertheim am Main auf. Einige sind auch in Nebentälern des Mains, in den Weinorten Dertingen und Kembach ansässig.

Private Weingüter achten beim Weinausbau auf die persönliche Note und vermitteln so den Charakter des Weinlandes Taubertal. Der Besuch bei einem privaten Weingut mit individueller Beratung ist allemal ein Erlebnis. Die Winzer und Weingärtner setzen auf ihre gesammelten Erfahrungen und sind gegenüber neuen Verfahren und Ausbauweisen aufgeschlossen.

Nähere Informationen zu den Weingütern sind auf den folgenden Seiten festgehalten. Dort wird auf die bewirtschafteten Steillagen bei Rothenburg o. d. T. ebenso eingegangen, wie auf die modernen und fruchtigen Frankenweine in Röttingen. Gewürdigt werden die Verdienste um die Renaissance des Tauberschwarz und der Ausbau im Holzfass oder Barrique. Vorgestellt werden die Möglichkeiten der individuellen Seminare und Weinverkostungen, die beispielsweise in Markelsheim, Lauda oder Beckstein bei den dortigen Weingütern möglich sind.


Bei den Weinbezeichnungen wird auf die traditionellen Weinbergslagen, wie beispielsweise „Gerlachsheimer Herrenberg“, „Königheimer Kirchberg“ oder „Uissigheimer Stahlberg“ gesetzt.

Öfters verwandeln sich private Weingüter auch in Besenwirtschaften (Heckenwirtschaften). Dort wird dann der eigene Wein zu regionalen Gerichten und bodenständiger Hausmannskost ausgeschenkt. Es entwickelt sich deshalb eine ganz individuelle Atmosphäre, die erlebt werden sollte.

Die Öffnungszeiten sind begrenzt, um die Konkurrenz zur Gastronomie einzudämmen. Eine Besenwirtschaft wird an dem ausgehängten, geschmückten Besen über dem Eingangstor des Weingutes erkannt. Eine Weinspezialität im Weinland Taubertal ist der Federweiße oder Federrote. Dieser neue Wein befindet sich noch in der Gärung, ist am Anfang noch süß und enthält wenig Alkohol.