Grafik

NEU:

4 Hotels im Taubertal als "Empfohlene Weinhotels Baden-Württemberg" ausgezeichnet!

Bestellen Sie das Weinprobierpaket und genießen Sie die Vielfalt des "Weinlandes Taubertal"!

Bestaunen Sie hier wunderbare "Orte des Glücks!"

showpage.php?SiteID=1
Arbeitskreis Weinland Taubertal
c/o Landratsamt Main-Tauber-Kreis
Gartenstraße 1
97941 Tauberbischofsheim

Telefon: 09341/82-5806
Telefax: 09341/82-5700
E-Mail: info@weinland-taubertal.de

Startseite | Kontakt | Impressum
showpage.php?SiteID=1
showpage.php?SiteID=108

Weinbaugeschichte

.
Die Steinriegel im Muschelkalk und die Terrassen im Buntsandstein sind Zeugen für frühere Rebflächen an den Tauberhängen. Heute wachsen dort süffige Weine mit ausdruckstarkem Bukett.

Dominierend sind die trockenen und halbtrockenen Weine, gekonnt von privaten Weingütern und den drei im Taubertal ansässigen Genossenschaften ausgebaut.

An der Tauber treffen sich drei Weinbaugebiete, zwei Weinbauzonen und zwei Bundesländer. Im südlichen Taubertal zählt die Rebfläche zu Bayern und zum Anbaugebiet Franken, Bereich Maindreieck. Zwischen Weikersheim, Niederstetten und Bad Mergentheim liegt das Weinanbaugebiet Württemberg, Bereich Kocher-Jagst-Tauber.

Das mittlere Taubertal von Lauda-Königshofen, Ortsteil Unterbalbach bis zur Mündung der Tauber in den Main bei Wertheim gehört zum Weinbaugebiet Baden, Bereich Tauberfranken. Auf der gegenüberliegenden Mainseite mit dem Weinort Kreuzwertheim befindet man sich wieder in Bayern und somit im Anbaugebiet Franken, Bereich Mainviereck.

Baden und damit auch der Bereich Tauberfranken ist daseinzige deutsche Weinbaugebiet, welches in die europäische Weinbauzone B eingeordnet ist.

In den Anbaugebieten Frankens (Maindreieck und -viereck) sowie im Bereich Tauberfranken gilt die Besonderheit, dass Qualitäts- und Prädikatsweine in den weltbekannten Bocksbeutel abgefüllt werden dürfen.